Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

Bürgerservice

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Anerkennung und Förderung niedrigschwelliger Betreuungs- und Entlastungsangebote nach § 45c SGB XI sowie Förderung von ehrenamtlichen Strukturen sowie der Selbsthilfe nach § 45d SGB XI

Allgemeine Informationen

Die Erstattung der Kassen für Leistungen nach § 45b SGB XI (niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote) erfolgt nur, wenn diese gemäß Betreuungsangebotelandesverordnung anerkannt sind. Der Leistungsanbieter muss die Anerkennung beantragen und wird nur nach Vorliegen der Anerkennungsvoraussetzungen anerkannt. Die Kassen und die Pflegestützpunkte informieren über die anerkannten Angebote, die ihnen vom zuständigen Landesamt für Gesundheit und Soziales, Außenstelle Neubrandenburg zur Verfügung gestellt werden.

Rechtsgrundlagen

SGB XI, Betreuungsangebotelandesverordnung MV (in Überarbeitung)

Erforderliche Unterlagen

Anträge mit Unterlagen gemäß Verordnung bzw. Förderrichtlinie

Voraussetzungen

Vorliegen der Anerkennungs- bzw. Fördervoraussetzungen entsprechend Betreuungsangebotelandesverordnung und Föderrichtlinie

Bankverbindungen

Stadt Bergen auf Rügen

Konto: Deutsche Kreditbank
IBAN: DE18 1203 0000 0000 1204 77
BIC: BYLADEM1001

Amt Bergen auf Rügen

Konto: Deutsche Kreditbank
IBAN: DE89 1203 0000 0000 1016 42
BIC: BYLADEM1001

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09.00 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17.30 Uhr

Donnerstag:
13.30 bis 15.30 Uhr

zusätzlich zu den allgemeinen Öffnungszeiten
Bürgeramt /Einwohnermeldeamt

Montag:
09.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag:
09.00 bis 12.00 Uhr